Momentan sieht 1 Besucher diese Seite.

Welcome

Hallo. Mein Name ist Michael Hohl. Ich bin Designer, Lehrer und Forscher, und arbeite mit digitalen Medien. Ich entwickle gerne neue Dinge , mag es über Dinge nachzudenken, wie wir sie tun und was sie für uns bedeuten. Meine Forschung ist praxis-geleitet und ich versuchen besser zu verstehen wie Technologie uns verändert, während wir denken, dass wir etwas mit Technik tun. Meine Arbeit setzt sich auseinander mit Bewusstsein, Wahrnehmung und Embodiment, und ich bin besonders interessiert an den epistemologischen Fragen rund um diese Technologien. Ziel hierbei ist bessere Dinge zu entwerfen. Diese Website ist ueberwiegend in englischer Sprache.
 
Ich habe Gestaltung mit digitalen Medien an der Universität der Künste Berlin studiert und verbrachte einige Zeit an der KISD, der Köln International School of Design. Ich absolvierte ein Praxis-geleitetes PhD -Forschungsprojekt in Kunst und Informatik (HCI) an der Sheffield Hallam University. Meine Dissertation trug den Titel :"This is not here: Connectedness, Remote Experience and Immersive Telematic Art." (Die Arbeit kann im Bereich 'Papers' dieser Website heruntergeladen werden.)

Zwischen 2007 und 2011 war ich ein Post-Doc-Forschungsstipendiat an der Universität von Hertfordshire in Hatfield, gefolgt von einem Forschungsaufenthalt an der University of Huddersfield, in der School of Art, Design and Architecture. Seitdem bin ich als Gastprofessor bzw. Vertretungsprofessor für Designtheorie an der Bauhaus-Universität Weimar und der Hochschule Anhalt tätig gewesen.

Neben der Lehre betreue und mentoriere Doktoranden aus Kunst, Design und Architektur und führe auch Seminare in Forschungsmethoden und praxis-geleiteter Forschung durch, z.B. für St. Luca Architektur, Brüssel, oder dem Royal College of Art in London. Meine Interessen gelten auch den Forschungsmethodologien und Methoden in praxisorientierter Forschung und ich halte regelmäßig Vorträge oder führe mehrtägige Workshops zu diesen Themen durch.

Ich organisiere und co-organisiere Konferenzen, Peer-Review, Forschungsseminare und Gastvorträge, und nehme regelmäßig als Berater an Advisory Boards für Konferenzen teil. Ich bin hin und wieder Jurymitglied bei verschiedenen Wettbewerben, z.B. auf der SIGGRAPH, und auch regelmäßig als Experte eingeladen zu PhD Forschungskolloquien, wo ich versuche, den Nachwuchsforscherinnen konstruktives und hilfreiches Feedback zu geben. Nebenbei beteilige ich mich an zu viel Peer-Review Tätigkeit für unterschiedliche Publikationen wie IADIS (IHCI), der Designforschungs-Gesellschaft (DRS), DESform, der American Society for Cybernetics, oder den "Design Promoviert" Kolloquien, sowie verschiedenen Konferenzen zur Designforschung.

Diese Website dient als Forschungs-und Dokumentationswerkzeug für meine Forschungsinteressen . Die Meinungen, die ich zum Ausdruck bringe auf dieser Seite sind ausschließlich meine eigenen und stehen in keiner Verbindung mit irgendwelchen angeschlossenen Institutionen.

Auf diesen Seiten dokumentiert ich meine Notizen, Gedanken und Fortschritte. Die deutschen Seiten dieser Website sind leider sehr rudimentär. Die englischen Texte sind wesentlich besser gepflegt als die deutschen.

Links:

Librarything: http://www.librarything.com/tagcloud.php?view=hohlwelt
del.ici.us http://del.icio.us/hohlwelt
Academia.edu http://herts.academia.edu/MichaelHohl
Gestalten mit digitalen Medien wiki an der UdK Berlin
Linkdin: http://www.linkedin.com/in/hohlwelt
openbc: http://www.openbc.com/hp/Michael_Hohl/
flickr: http://flickr.com/photos/hohlwelt/
Orkut: http://www.orkut.com/Profile.aspx?uid=9500648299695509091
CMS: http://www.x-siter.de von Björn ... Danke!
Hosting: /7\ Bytecamp.net
Sehr zu empfehlen: Atem-, Stimmtraining und Sprachtraining bei Jessica Wahl in Berlin. Durch sie haben sich meine Vorträge, öffentliches Sprechen und meine Koerperhaltung komplett verändert!

Ein weiteres Widget das Präsenz darstellt und eine virtuelle Verbundenheit zwischen den anonymen Besuchern einer Website darstellt. Das Feedjit Widget hebt den geographischen Ort und seinen Namen in Form von Text - keine Grafik. Wählt man "options" aus gelangt man zu einer Seite mit geographischer Verortung auf einer Weltkarte.
letzte Änderungen: 20.9.02016 16:30

About Kontakt Disclaimer Glossar Index